Geschichte

Unsere Geschichte begann im Jahr 1992, als wir einer 60jährigen Tradition der arreifen Entwicklung und Produktion bei Opava, verbunden mit SIGMA und Minerva, folgten. Seit dem Jahre 2007 sind wir Teil der russischen Holdinggesellschaft Atomenergomash, Ingenieurabteilung des staatlichen Kernenergieunternehmens Rosatom.

2020 ARAKO wird umbenannt und ändert sein bestehendes Logo
2019 Lieferung von Armaturen 3. – 4. Block Kernkraftwerk Kudankulam (Indien)
2016 – 2018 Erwerb von Verträgen über die Lieferung von Armaturen für Projekte Kernkraftwerke Hanhikivi, Akkuyu, Paks und El Dabaa
2010 – 2016 Lieferung von Armaturen 3. – 4. Block Kernkraftwerk Mochovce (Slowakei)
2010 – 2013 Ein wichtiger Ausbau der Produktion ist im Gange
2010 Fertigstellung der Produktentwicklung und Beginn der Massenproduktion – Hochdruckschieber S43
2008 Fertigstellung der Entwicklung und Beginn der Produktion von Blas- und Nähanlagen – speziell für SIEMENS
2007 ARAKO wird Teil der Atomenergomash-Gruppe, ROSATOM ständiger Abteilung
2006 Fertigstellung der Produktentwicklung und Start – Hochdruckventil V46.2
2005 – 2008 Lieferung von Armaturen 1. – 2.Block Kernkraftwerk Kudankulam (Indien)
2003 Fertigstellung der Entwicklung und Beginn der Produktion der Pneumatik-Schaltaffel Y70
1998 Einführung eines neuen Produktionsprogramm aus Deutschland einschließlich eines Prototyps Schieber S38
1997 Bau einer neuen Produktions und Lagerhalle
1992 Gründung von ARAKO spol. s r.o.
1980 Das Unternehmen ist in der VHJ SIGMA-Gruppe notiert
1976 Entwicklung und Herstellung der ersten Armaturen für die Kernindustrie
1953 Beginn der Herstellung industrieller Armaturen
1945 Minerva Opava, Fabrik für Nähmaschinen – predecessor of ARAKO