Qualität

Auf dem Markt der Industriearmaturen sind wir schon mehr als 60 Jahre tätig. Die Qualität unserer Produkte ist mit zertifikate von international anerkannten Organisationen überprüft. Der beste Beweis der Produktionsqualität von ARAKO sind jedoch die Referenzen von unseren Kunden, vor allem die wiederholten Lieferungen der Armaturen in die Primärkreise der Kernkraftwerke.

Das hohe Qualitätsniveau der eigenen Produkte und angebotenen Dienstleistungen ist ein langfristiger und fester Bestandteil der Firmenkultur der Gesellschaft. Sie wird nicht nur durch Existenz einer selbstständigen Abteilung, die mit dem Qualitätsmanagement beauftragt ist, gesichert, sondern vor allem durch große Verantwortung aller Angestellten der Firma.

 

QUALITÄTSMANAGEMENTSYSTEM

Das Qualitätsmanagemetsystem der Gesellschaft ARAKO ist bereits seit 1995 nach der Norm ISO 9001 zertifiziert. Die renommierte Organisation TÜV SÜD Management Service realisierte die Zertifizierung und erstellte das Zertifikat.

 

QUALITÄTSPOLITIK

Eines der wichtigsten Dokumente zur Festlegung der Prinzipien und Grundsätze des Unternehmens ARAKO ist die Qualitätspolitik. Sie umfasst die Verpflichtung des Top-Managements des Unternehmens, die Firma zu langfristigem Wachstum und Prosperität zu führen und zu leiten, sowie die Beschreibung der Erwartungen gegenüber den eigenen Angestellten.

Hier wird das Ziel definiert – Industriearmaturen mit Wertlegung auf das hohe technische Niveau, Qualität, Sicherheit und Zuverlässigkeit zu produzieren und zu liefern. Das alles in Hinsicht auf die Bedürfnisse und Erwartungen der Kunden, deren Zufriedenheit an erster Stelle steht.

 

QUALITÄTSKONTROLLE

Unsere Fachleute, die auf die Qualität der Produkte und der angebotenen Dienstleistungen achten, haben langjährige Praxiserfahrung und sie bilden sich in ihrem Fach weiter aus. Die Gesellschaft ARAKO ist mit Kontrollmechanismen auf allen Ebenen des Fertigungsprozesses ausgestattet:

  • Eingangskontrolle der Materialien, Halbfabrikate und Komponenten,
  • mechanische und Labortests (Zugversuch, Kerbschlagbiegeprobe, Härte, Rauheit, Metallographie, Spektralanalyse von Metallen),
  • zerstörungsfreie Prüfverfahren (RTG und Gama-Radiographie, Ultraschall- und Kapillarprüfung, Helium Dichtheitsprüfung, visuelle Kontrolle),
  • Zwischen- und Endkontrolle der Teile,
  • Kontrolle der Montage und Druckproben der Armaturen,
  • Ausgangskontrolle der Produkte.